Androgene I - download pdf or read online

February 27, 2018 | German 12 | By admin | 0 Comments

By H. E. Voss (auth.), Dr. Hermann E. Voss, Professor Dr. G. Oertel (eds.)

ISBN-10: 364280666X

ISBN-13: 9783642806667

ISBN-10: 3642806678

ISBN-13: 9783642806674

Die in der chemischen, biologischen, physiologisch-pharmakologischen und klinischen Literatur zeitlich und räumlich weit verstreuten Beobachtungen und experimentellen Ergebnisse ließen eine Berücksichtigung der Entwicklung der Androgenforschung geboten erscheinen, die von der Mitte des 19. Jahrhunderts bis zur Gegenwart reicht und in keinem ihrer Teilgebiete als abgeschlossen be­ trachtet werden kann. Der weite Umfang des Tatsachenmaterials aus sehr verschiedenen Disziplinen der naturwissenschaftlichen und medizinischen Forschung machte eine Auf­ teilung unter einer größeren Zahl von Fachgelehrten und die Verteilung ihrer Beiträge auf 2 Bände notwendig, die beide über ein eigenes Namen- und Sach­ sign in verfügen. Der vorliegende 1. Band enthält, außer der allgemeinen Einleitung und einem kurzen Rückblick auf die bisherige Entwicklung der Androgenforschung, die grundlegenden Kapitel über die physiologische und experimentelle (pharma­ kologische) Regelung der Androgenproduktion im Organismus, die Chemie der Androgene, ihre Beziehungen zu den anderen endokrinen Drüsen und die Dar­ stellungen einer großen Reihe biologischer Vorgänge, bei denen das Eingreifen der Androgene eine mehr oder weniger entscheidende Rolle spielt. Die Auswahl dieser Schilderungen und kritischen Besprechungen gewähr­ leistet, wie wir glauben, daß nicht nur der Hormonspezialist, sondern weite Kreise der biologischen, der veterinär-medizinischen und besonders der human-medi­ zinischen Forschung und Praxis auf ihre Rechnung kommen dürften.

Show description

Read Online or Download Androgene I PDF

Similar german_12 books

New PDF release: Das Gesundheitswesen in der Bundesrepublik Deutschland:

Die wichtigsten Sektoren des schwer }berschaubaren deutschen Gesundheitswesens werden von den jeweiligen Repr{sentanten - additionally von Praktikern - vor- und dargestellt. Dadurch wird es f}r den Leser lebendig. Andererseits sind die Interdependen- zen so vielschichtig und die Zahl der Reformvorschl{ge f}r jeden Teilnehmer an der Versorgung mitGesundheitsleistungen so gro~, da~ der Leser nach der Lekt}re des Buches gegen}ber vermeintlichen Musterl|sungen noch skeptischer sein wird als zuvor.

Get Psychosomatik der Infertilität PDF

Die psychischen und psychosomatischen Komponenten der verschiedenen Sterilitätsbehandlungen - von der Beratung bis zur in vitro Fertilisation und heterologen Insemination - werden in sieben Kapiteln von verschiedenen psychologischen Gesichtswinkeln aus betrachtet: aus psychoanalytischer, testpsychologischer und vor allem praktisch-klinischer Sicht.

Download PDF by Priv.-Doz. Dr. Winfried Henke, Professor Dr. Hartmut Rothe: Paläoanthropologie

Aus den Rezensionen:"… Die gesamte Bandbreite der Denkansätze und Modellvorstellungen zur Stammesgeschichte des Menschen wurde versucht zu integrieren … Damit dürfte das vorliegende Werk Leser aller biologischer Fachrichtungen in die Lage versetzen … und eigene Forschungsfragen und Strategien zu entwickeln.

Teil I: Referate: Teilresektionen des Kehlkopfes bei - download pdf or read online

Teil I des Verhandlungsberichtes 1991 der Deutschen Gesellschaft für HNO-Heilkunde, Kopf- und Hals-Chirurgie enthält die Hauptreferate, die von besonderen Sachkennern für die Jahresversammlung geschrieben wurden. Der Band enthält Referate zum Thema Kehlkopfkarzinome und zu HNO-Krankheiten bei Kindern.

Extra resources for Androgene I

Sample text

I j - \.... _~" ~ 160 ""Q. ~~ 7ßO 200 l 220 Abb. 11. Häufigkeitsverteilung der K ernvolumina der Leydigschen Zellen bei der Ratte. - - - - - - - 4 Wochen nach Hypophysektomie (Mittelwertskurve aus 3000 Kernmessungen bei 10 Tieren). - -- Normale Ratten (Mittelwertskurve aus 2000 Kernmessungen bei 10 Tieren) . . . . 5 Wochen nach Hypophysektomie und zwölftätiger Choriongonadotropinbehandlung (16 E pro Tag) (Mittelwertskurve aus 1200 Kernmessungen bei 6 Tieren) . -Gonad Abb. 12. Gesamtvolumen von je 100 Leydig-Zellkernen pro Ratte von 140-150 g.

Dazu das Kapitel über den Kryptorchismus, S. 350. Die hormonalen Beziehungen zwischen Hypophysenvorderlappen und Hoden 41 Zu beachten ist, daß die Reaktion der verschiedenen Anteile des Hodens auf die einzelnen Gonadotropine je nach der Tierart unterschiedlich sein kann. Im Bestreben einen Ersatz für das wenig zugängliche und sehr teure reine FSH aus den Hypophysen zu schaffen, hat JOHNSEN (1966) menschliches Gonadotropin aus dem Harn postmenopausischer Frauen (HMG) angewandt (das nur FSH oder jedenfalls nur Spuren von LH enthält), um den hypogonadotropen Hypogonadismus beim Manne zu behandeln.

5). Auch bei den höchstgereinigten Zubereitungen von MORRIS handelt es sich aber um nicht homogene Präparate. Auf dem 3. Int. Kongreß für Endokrinologie (1969) nannten CANFIELD u. BELL folgende vorläufige Schätzungen der Zahl der Aminosäuren im menschlichen Choriongonadotropien (HCG) (Tab. 5a). Tabelle 5a. Schätzungen der Zahl der Amino8äuren und Kohlenhydrate im men8chlichen Choriongonadotropin (HCG)a (nach CANFIELD 1t. BELL, 1969) Aminosäuren Lysin . . Histidin . . Arginin . . Asparaginsäure .

Download PDF sample

Androgene I by H. E. Voss (auth.), Dr. Hermann E. Voss, Professor Dr. G. Oertel (eds.)


by John
4.3

Rated 4.41 of 5 – based on 26 votes