Jaume Sanllorente, Myriam Alfano's Bombay Smiles: Wie Indien mein Schicksal wurde PDF

February 27, 2018 | German 2 | By admin | 0 Comments

By Jaume Sanllorente, Myriam Alfano

ISBN-10: 345360153X

ISBN-13: 9783453601536

ISBN-10: 3641045916

ISBN-13: 9783641045913

Vom Mut, die Welt zu verändern

Eine Reise nach Indien verändert sein Leben: Angesichts der extremen Armut des Landes gründet Jaume Sanllorente die Hilfsorganisation »Sonrisas de Bombay« und bewahrt Tausende von Kindern vor einem Leben auf der Straße. Die beeindruckende Geschichte eines jungen Mannes, der sein Wohlstandsleben aufgibt, um den Kindern von Bombay ihr Lächeln zurückzugeben.

Show description

Read or Download Bombay Smiles: Wie Indien mein Schicksal wurde PDF

Best german_2 books

Prof. Dr.-Ing. Karsten Lemmer (auth.)'s >Handlungsfeld Mobilität Infrastrukturen sichern. PDF

Leistungsfähige Straßen und Schienenwege sind die Lebensadern von Mobilität und Logistik. Angesichts steigender Belastungen der öffentlichen Haushalte gestaltet sich der Erhalt und Ausbau der Verkehrsinfrastruktur jedoch zunehmend schwierig. Vor diesem Hintergrund hat acatech in „Mobilität 2020“ bereits 2006 Aussagen zur Verkehrsentwicklung in Deutschland gemacht und Vorschläge zur bedarfsorientierten Infrastrukturförderung unterbreitet.

Download PDF by Marina Bährle-Rapp: Springer Lexikon Kosmetik und Körperpflege, 4. Auflage

Das Nachschlagewerk bietet ausführliche Informationen rund um die Themen Haut, Haare, Nägel, Nagelmodellage, Beauty-Medizin und Gerätekunde. Die Autorin listet kosmetische Inhaltsstoffe mit ihrer gültigen INCI-Bezeichnung auf, beschreibt und bewertet diese und gibt darüber hinaus Schmink- und Pflegetipps.

Additional resources for Bombay Smiles: Wie Indien mein Schicksal wurde

Example text

Es ist mir nie schwer gefallen, alleine zu sein. Im Gegenteil. Ich habe es immer genossen, Zeit für mich zu haben – und ich genieße es heute noch. Über den Flug gibt es nicht allzu viel zu erzählen. Ich kann mich nicht erinnern, wer neben mir saß, oder ob unterwegs etwas los war. Ich vermute, es war ein ziemlich normaler Flug, wie ich schon einige erlebt hatte: ein wenig Schlaf, ein bisschen lesen, ein paar unwesentliche Turbulenzen. Der Zwischenstopp in Amman allerdings war sehr vergnüglich. Ich kam mit vier sehr sympathischen und amüsanten jungen Spanierinnen ins Gespräch, die mit dem gleichen Reiseveranstalter nach Indien unterwegs waren wie ich und denen ich auf meiner Route später noch einmal begegnen sollte.

Oder weil sie hofften, eine große Liebe fernab von hier zu finden. Für manche dieser Menschen konnte die Reise der Beginn eines neuen Lebens werden. Für andere bedeutete ihre Rückkehr das Ende einer Flucht, die aber für immer in ihre Erinnerung eingebrannt sein würde – als etwas, das Wirklichkeit hätte werden können und doch nur ein Wunschtraum geblieben war. Manch einem kam ein Teil seiner Seele in irgendeiner fernen Stadt abhanden. Und so, wie ein Duft oder ein Lied einen in eine vergangene Zeit zurückversetzen kann, würde dieser Reisende jenes Glück noch einmal erleben, wenn er eines Tages an diesen bestimmten Reiseort zurückkehrte und sich an Augenblicke erinnerte, in denen er das Leben rein und intensiv gespürt hatte.

Danach wurde die Stadt von verschiedenen Hindu-Dynastien regiert, kam in den Besitz der Araber, bis sie schließlich an Portugal fiel, welches die Stadt 1534 dem Sultan von Gujarat überließ. Das britische Königshaus ergriff 1665 Besitz von Bombay, trat es aber kurz darauf für den Betrag von nur zehn Pfund Sterling jährlich an die Britische Ostindien-Kompanie ab. Seit 1996 trägt Bombay offiziell den Namen Mumbai, der aus dem ursprünglich im Bundesstaat Maharashtra gesprochenen Marathi-Dialekt stammt und mit der Göttin Mumba in Verbindung gebracht wird, die ehemals von dortigen Fischern verehrt wurde.

Download PDF sample

Bombay Smiles: Wie Indien mein Schicksal wurde by Jaume Sanllorente, Myriam Alfano


by Ronald
4.5

Rated 4.48 of 5 – based on 14 votes