Download PDF by Bela Balazs: Der sichtbare Mensch oder die Kultur des Films

February 27, 2018 | German 2 | By admin | 0 Comments

By Bela Balazs

Show description

Read Online or Download Der sichtbare Mensch oder die Kultur des Films PDF

Best german_2 books

>Handlungsfeld Mobilität Infrastrukturen sichern. - download pdf or read online

Leistungsfähige Straßen und Schienenwege sind die Lebensadern von Mobilität und Logistik. Angesichts steigender Belastungen der öffentlichen Haushalte gestaltet sich der Erhalt und Ausbau der Verkehrsinfrastruktur jedoch zunehmend schwierig. Vor diesem Hintergrund hat acatech in „Mobilität 2020“ bereits 2006 Aussagen zur Verkehrsentwicklung in Deutschland gemacht und Vorschläge zur bedarfsorientierten Infrastrukturförderung unterbreitet.

Read e-book online Springer Lexikon Kosmetik und Körperpflege, 4. Auflage PDF

Das Nachschlagewerk bietet ausführliche Informationen rund um die Themen Haut, Haare, Nägel, Nagelmodellage, Beauty-Medizin und Gerätekunde. Die Autorin listet kosmetische Inhaltsstoffe mit ihrer gültigen INCI-Bezeichnung auf, beschreibt und bewertet diese und gibt darüber hinaus Schmink- und Pflegetipps.

Extra info for Der sichtbare Mensch oder die Kultur des Films

Sample text

Sie sollten auf der Hut sein. Denn solche Mammutgrößen zerstampfen ihnen beim Tanz ihr Stück. Es ist eine Art künstlerischer Frivolität, so große Dinge als unorganischen und unbeteiligten Hintergrund bei Filmen zu benützen, die gerade so gut als kleine Stubenidyllen gespielt werden könnten. Die Monumentalität des Milieus wird gefährlich, wenn sie einfach als Zugabe der Geschichte verwendet wird. Sie erdrückt den Film. Auch ist gewissermaßen eine beleidigende Respektlosigkeit dabei. Man dürfte auch Asta Nielsen nicht auftreten lassen, ohne ihr eine gebührende Rolle zu geben.

Am Kap des irdischen Lebens stehen kleine, schwarze Silhouetten und blicken durch die ewige Nacht von einem Gestirn zum anderen hinüber. Ja, das sind Größen vom Maße der Welt, die nur der Film darstellen kann. Massenszenen Die irdisch-internen Größen von Riesenbauten und Massenszenen sind auch eine besondere Filmmöglichkeit der Monumentalität, die noch keine Kunst gebracht hat. Denn so ein Riesenbau – das eine Werk von Tausenden –, so eine Volksmasse – der eine Organismus von Tausenden, die in ihm aufgehen – zeigt uns ein überindividuelles Gebilde der menschlichen Gesellschaft.

Durch alle diese Hüllen bis auf sein Innerstes zu dringen, selbst in diesen fremden Bestimmungen feste Punkte zu finden, von denen sich auf sein Wesen schließen läßt, scheint äußerst schwer, fast unmöglich zu sein. Nur getrost! Was den Menschen umgibt, wirkt nicht allein auf ihn, er wirkt auch wieder zurück auf selbiges, und indem er sich modifizieren läßt, modifiziert er wieder rings um sich her. So lassen Kleider und Hausrat eines Mannes sicher auf den Charakter schließen. « Dazu ist nichts weiter zu sagen.

Download PDF sample

Der sichtbare Mensch oder die Kultur des Films by Bela Balazs


by Paul
4.2

Rated 4.72 of 5 – based on 33 votes