Download e-book for iPad: Die Benutzung der Königlichen Bibliothek und die deutsche by Adolf Harnack (auth.)

February 27, 2018 | German 7 | By admin | 0 Comments

By Adolf Harnack (auth.)

ISBN-10: 3642939899

ISBN-13: 9783642939891

ISBN-10: 3642943896

ISBN-13: 9783642943898

Show description

Read Online or Download Die Benutzung der Königlichen Bibliothek und die deutsche Nationalbibliothek PDF

Similar german_7 books

Additional resources for Die Benutzung der Königlichen Bibliothek und die deutsche Nationalbibliothek

Example text

Er muBte aufgegeben werden, weil er in sich ganz undurchfiihrbar und haltlos war. Selbst wenn das Reich ihn mit groBen Mitteln unterstiitzt hatte, ware der stolze Name "Deutsche Nationalbibliothek" mindestens auf viele, viele Jahrzehnte hinaus eine lrrefiihrung und gegeniiber den bestehenden groBen Bibliotheken Deutschlands ein Ubergriff geblieben. Aber indem der Plan, die deutsche Nationalbibliothek zu schaffen, aufgegeben wurde, wollte man doch einen haltbaren und sehr wesentlichen Teil der Unternehmung verwirklichen und hat die Verwirklichung bereits angekiindigt.

Die Kgl. Bibliothek wiirde in bezug auf den Namen ruhig warten konnen, froh, daB sie die Sache hat. - DaB die Bibliotheken sich mehr als bisher gegenseitig helfen miissen, um ihre Eigenart und Besonder· heit weiter auszubilden, und daB f ii r die a 1 ten d e u t s c hen Biicher die deutsche Natiollalbibliothek in den gemeinsamen Schatzen aller groBen deutschen Bib 1 i 0 the ken b est e h t, ist mir nichtzweifelhaft. 3. lch habe daher die feste Zuversicht, daB die zustandigen Stellen die KgI. Bibliothek nicht im Stiche lassen, sondem ihr die Mittel gewahren werden, die sie in den Stand setzen, ihre ideale Aufgabe, die deutsche Nationalbibliothek der Gegenwart darzustellen, bis zum letzten Punkte zu verwirklichen.

Ihre vorbildliche Gabe hatte sichet die Nationalbibliothek verwirklicht, und wenn sie nach Prufung der Ortsfrage nicht nach Leipzig, sondern nach Berlin gekommen ware, so ware es auch dann moglich gewesen, sie in ein bestimmtes Verhaltnis zum Buchhandler-Borsenverein in Leipzig zu ,setzen und damit Leipzigs Position zu starken. Aber es sollte eben Leipzig der Ort sein! Die Folge ist, da13 eine "Deutsche Bucherei" entsteht, die zwar in der deutschen Gegenwarussliteratur vollstandig sein wird und den Buchhandlern als "Archiv" gewi13 ersprie13liche Dienste leisten kann, die aber der Wissenschaft auf Jahre hinaus nur sehr geringen N utzen zu bringen vermag; denn was kann man auf einer Bibliothek studieren, welche die deutschen Werke vor dem Jahre 1913 nicht oder im gunstigstenFall nur in zufaUiger Auswahl enthalt und von der au13erdeutschen Literatur ganz absieht?

Download PDF sample

Die Benutzung der Königlichen Bibliothek und die deutsche Nationalbibliothek by Adolf Harnack (auth.)


by Brian
4.5

Rated 4.13 of 5 – based on 30 votes